Meisterfeier Saison 2013

Hallo,

am 18.01.2014 war es wieder soweit, die Aktiven des MSC wurden geehrt. Neben den zahlreichen Motorsportlern der Sparten Motorrad, Auto und Jugendkart kamen natürlich auch die zahlreichen Helfer, ohne die wir keine unserer Veranstaltungen durchführen könnten. Vom Stadtrat besuchte uns die stellv. Bürgermeisterin Fr. Ruster.

Ab 18:00 Uhr ging es los und nach der Schlacht am warmen Buffet wurden die Ehrungen durchgeführt. Zuerst natürlich die Jugendkartsparte, deren Leiter Hartmut Schlüse die Gelegenheit nutzte, uns einen kurzen Bericht über die zurückliegende Saison zu geben.

Fritz Kaul erreichte dieses Jahr als einziger der MSC Kids die Endläufe zur Deutschen Meisterschaft, die in Schleswig buchstäblich ins Wasser gefallen waren. Bedingt durch den Generationswechsel in der Kartabteilung wurde die Mannschaft leider nur 11. in Nordbaden, was angesichts des Altersdruchschnitt jedoch als sehr gut bezeichnet werden darf.

Gegen 20:15 Uhr stürmten die ersten Kinder zum Redner und erhielten Ihre Pokale unter dem Beifall der Zuhörer.

Unbenannt
Gruppenbild der Kartjugend

Im Anschluß ehrte Sportleiter Alexander Schmitt die Aktiven im Automobilbereich. Marco Fleischmann und Niklas Schlüse wurden Nordbadische Rallyemeister und damit natürlich auch als Clubmeister gefeiert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Marco Fleischmann und Niklas Schlüse

Michael Heck hielt auch 2013 die Fahne des MSC auf den Rund- und Bergrennstrecken hoch und wurde hierfür geehrt. Leider mussten beide MSC Teams (Michael Herter und die Gebrüder Gotzner) dieses Jahr beim RCN Cup auf der Nordschleife des Nürburgringes aussetzen, da jeweils neue Fahrzeuge für die Saison 2014 aufgebaut werden mussten. Auch der Clubmeister Automobilslalom Peter Magin entwickelte sein Fahrzeug in der Saison 2013 weiter und verzichtete auf einige Starts.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Peter Magin erhält den Pokal vom Sportleiter Alexander SchmittOLYMPUS DIGITAL CAMERA
 
Michael Heck berichtet kurz von der Saison

Zum Schluss ehrte Stefan Otto die Motorrad- und Quadsportler des MSC, die mit bis zu 15 Startern derzeit die grösste Sportgruppe im MSC bilden. Yvonne Schwanzer (Damenwertung), Jochen Kolb (Quad) und Hans-Wilhelm Peter (Gespanne Beifahrer) und  wurden jeweils Nordbadische Meister und somit auch Clubmeister. Die beiden Letzten wurden gleichzeitg Baden-Würtembergische Meister in Ihren Klassen.

Bei den Solo Motorrädern wurde erstmals Patrick Obert Clubmeister, vor Andreas Fischer und Stefan Otto. Insgesamt konnten sich 6 Fahrer des MSC unter den ersten 20 der ADAC Gauwertung plazieren. Peter Lengler wurde erstmals Clubmeister der Gespannfahrer, sein Sohn Luca 2. der Beifahrerwertung.

Ein Vortrag vom Sportleiter über den Aufbau eines Rallyefahrzeuges, die Bildershow  und Marco Fleischmanns Film der zurückliegenden  Saison rundeten das Programm der Meisterfeier ab. Gegen 1:30 Uhr verließen die letzten Teilnehmer die Feier, die wieder großen Zuspruch bei allen Anwesenden fand.

 

Gruppenfoto der geehrten Motorsportler
Gruppenfoto der geehrten Motorsportler