Archiv der Kategorie: Rallye

Hier berichten wir über unsere Teams und die Veranstaltungen an denen Sie teilnehmen.

Was ist Rallye?
Wenn man von Motorsport redet, denken viele an DTM, WTCC, Formel 1. Wenige denken an Rallye.
Rallyes führen in Deutschland noch immer ein Schattendasein. Bedingt auch durch die geringe Medienpräsenz. Was also genau ist eine Rallye?
Mit dem Ursprungssport hat eine heutige Rallyeveranstaltung wenig gemein. In den Anfängen als Sternfahrt ausgetragen, geht es heute auf mehreren, verschiedenen sogenannten Wertungsprüfungen um Bestzeiten. Gefahren wird dabei nicht gegen einen direkten Kontrahenten. Gegner ist in erster Linie die Uhr. Gestartet wird jeweils im Abstand von ein bis zwei Minuten. Natürlich bringt dieses Konzept Vor- und Nachteile mit sich. Startet ein Fahrer im Trockenen, kann der nächste bereits in einen Regenguss geraten. Es gibt zudem kein freies Training oder gar ein Qualifying. Und im Gegensatz zu anderen Motorsportdisziplinen wird im Rallyesport immer mit einem Beifahrer gefahren. Dieser muss ein Mindestalter von 15 Jahren haben.
Die Wertungsprüfungen werden meist am Tag der Veranstaltung, bei größeren Events etwa ein bis zwei Wochen vor Beginn der Veranstaltung bekanntgegeben. Trainingsfahrten auf den Wertungsprüfungen sind generell verboten. Am Rennwochenende werden die Wertungsprüfungen dann von den Teams mit einer im Reglement festgelegten Höchstgeschwindigkeit (bei einer Rallye35 max.50km/h) abgefahren und dabei der Aufschrieb erstellt. Hier werden wichtige Informationen über Streckenverlauf, Kurvenradien, Beschaffenheit und weitere wichtige Punkte zusammengefasst. Jeder Fahrer hat hier sein eigenes Rezept. Die Aufgabe des Beifahrers ist es, aus diesen ganzen Informationen das „Gebetsbuch“ zu erstellen. Hier hat jeder Beifahrer seinen eigenen Stil, um alle Informationen in einer speziellen Kurzschrift in den Aufschrieb zu übernehmen.
Dann wird es ernst. Die Teams gehen einer nach dem anderen an den Start. Nun zeigt sich, wie gut die Vorbereitungsarbeiten beim Abfahren waren. Eine Rallyestrecke verzeiht keine Fehler. Hier gibt es keine Auslaufzonen, keine Reifenstapel, keine Boxencrew. Hier kann nur der schnell sein, der die perfekte Linie auf den unterschiedlichsten Untergründen findet. Ob Asphalt, Schotter, Waldweg. Wer hier sein Fahrzeug nicht genau platziert landet schnell im Straßengraben oder an einem Baum. Blindes Vertrauen zu seinem Beifahrer, macht hier den schnellen Fahrer aus. Die Informationen, die der Beifahrer im richtigen Timing seinem Fahrer „vorbetet“, müssen vom Fahrer präzise und schnell umgesetzt werden. Nur wer am Ende die beste Linie auf jeder einzelnen Prüfung gefunden und sich dabei keine Fehler erlaubt hat, steht am Ende ganz vorne.
Kurzum: Eine Rallye ist ein Teamsport, bei dem die Teams, bestehend aus Fahrer und Beifahrer gegen die Uhr antreten. Die beiden müssen sich dabei aufeinander absolut verlassen können. Der Beifahrer gibt mit dem Aufschrieb den Takt vor, auf den der Fahrer entsprechend agieren muss. Dieser Sport ist nichts für Eigenbrötler. Hier zählt reines Teamwork.

Autor: Marco Fleischmann

Neues von der Rallyesaison 2018

Die ersten vier Rallyes liegen bereits hinter uns. Nachdem wir in den vergangenen Jahren unseren Schwerpunkt auf die Saarländische Rallyemeisterschaft gelegt hatten, wollen wir dieses Jahr die Rheinland Pfalz Rallyemeisterschaft für uns entscheiden.

Mit neuer Technik konnten wir in den ersten Rennen bereits einen grossen Schritt in diese Richtung unternehmen.

Zur Auftaktveranstaltung, der Rallye Südliche Weinstrasse, mussten wir noch mit einem Strassenfahrwerk an den Start gehen, da unser Rennfahrwerk nicht rechtzeitig fertig wurde. Mit einem zweiten Platz konnten wir hier dennoch bereits gute Punkte abstauben.

Die zweite Station bildete die Rallye Kempenich. Nach einem harten Kampf und einigen Positionswechseln mussten wir uns mit einer gebrochenen Antriebswelle ins Ziel retten und verloren auf dem letzten Kilometer der Rallye den ersten Platz. So blieb uns auch hier nur der zweite Platz.

Die dritte Rallye, die Osterrallye Zerf verlief für uns ohne Probleme. Hier konnten wir uns nach einer beinahe fehlerfreien Fahrt den Klassensieg mit deutlichem Vorsprung sicherten.

Die vierte Veranstaltung in unserem Kalender führte uns am vergangenen Wochenende in den Westerwald. Hier dauerte es ein paar Prüfungen, bis wir den richtigen Rythmus gefunden hatten. Am Ende konnten wir aber nocheinmal Zeit gut machen und mit dem dritten Platz eine weitere Podiumsplatzierung einfahren. Somit führen wir nach 4 von 9 Veranstaltungen die Meisterschaft mit über 8 Punkten an.

Selbstverständlich fahren wir in diesem Jahr nicht nur 9 Veranstaltungen. Wie in den Vorjahren auch stehen in diesem Jahr wieder zwischen 16 und 20 Veranstaltingen auf dem Plan.

Nächster Stop ist die Löwenrallye Birkenfeld am 5. Mai. Hier starte   ich dann zur Abwechslung mal wieder mit Niklas, da Jonas zu diesem Zeitpunkt nicht im Lande ist.

Marco Fleischmann

La_O_LA Rallyeteam startet an der Benzgarage

Am 06.05.2017 startete ein Team von 6 Fahrern mit 3 Fahrzeugen auf die Charity Rallye nach Aman in Jordanien.
Der Teamname ist leicht zuerklären:
Ladenburg-Orient-Ladenburg
Natürlich ging die Tour an der Garage von Carl Benz in Ladenburg los. Dort gab es einletzes Lebwohl von den Angehörigen und Freunden.
Mit vielen guten Wünschen machte sich das Team auf die erste Etappe, die die Fahrzeuge nach Oberstaufen führt. Dort erfolgt am Sonntag der offizielle Start mit über 100 Teams.

Bildergalerie Nibelungenringrallye 2015

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nibelungenringrallye 2015

Hallo,
am Samstag, den 31.10.2015 pilgerten die Rallyefreunde wieder in den Odenwald. Bei schönstem Herbstwetter starteten über 130 Teilnehmer bei der Nibelungenringrallye. Für den MSC startete Marco Fleischmann mit seinem Ersatzfahrzeug, da das aktuelle Fahrzeug nicht rechtzeitig einsatzbereit war.

Noch im Fahrerlager wurden noch die letzten Arbeiten für die Homologation durchgeführt. Marco nahm teil, obwohl des Ersatzfahrzeug ca. 30 PS weniger hat, als das eigentliche Einsatzfahrzeug.

In Marcos Klasse waren 27 Starter gemeldet und am Ende des Tages erreichte das Team den 9. Platz. An der Strecke drückten etliche Vereinsmitglieder dem Team die Daumen.
Hier die Bilder von Marcos 1. Durchfahrt der 2. Sonderprüfung:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA