Archiv der Kategorie: Motorradausflüge

Berichte über Kurztripps, Wochenendausfahrten und Veranstaltungsbesuche der Motorradgruppe des MSC Dr. Carl Benz Ladenburg.

Hockenheimring: 1000 km Rennen 2017

Am Ostersamstag fand das traditionelle Langstrecken Motorradrennen auf dem Hockenheimring statt.
40 Teams kämpften in der Klasse 1 – Moto 1000 um den Sieg. In der Klasse 2 Moto 750 traten 6 Teams an, in der Klasse 3 – Moto 600 17 und in der Klasse 4 – Endurance 12 Mannschaften.
Bis zu drei Fahrer / Fahrerinnen gehören einer Mannschaft an. Gestartet wird im Le Mans Start und es ist schon ein beeindruckendes Bild, 75 Rennmotorräder am Streckenrand und deren Startfahrer am gegenüberliegenden Fahrbahnrand. Dann geht es los und die Meute muss sich am Ende der Start- und Zielgeraden in die erste Kurve einsortieren.
Die ersten Runden bleiben die Fahrzeuge noch nahe beieinander, dann machen sich die Leistungsunterschiede bemerkbar. Hier starten Profis und Amateure in einem Feld und man kann deutlich die Unterschiede sehen.
Der Wettergott hatte auch ein Einsehen, den die schlechten Prognosen wurden zu Glück nicht eingehalten. Spannend war es trotzdem, denn der zwischenzeitlich einsetzende Regen ließ das eine oder andere Team auf Semi – Slicks oder sogar auf Regenreifen umsteigen. Letztere machten aber keinen Sinn, da der Regen nicht stark genug bzw. nur kurzzeitig einsetzte.
Hier einige Impressionen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1000 km Rennen 2016 Bildergalerie

Supermoto Training:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1000 km Rennen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

1000 km Rennen Hockenheimring 2016

Hallo,
am 26.03.2016 startete gegen 11:40 Uhr das 1000 km lange Rennen für Motorräder auf dem Hockenheimring. Auch der Wettergott hatte ein Einsehen und die Sonne erwärmte Fahrer und Zuschauer. Das Rennen bildet den 1. Lauf zum Deutschen Langstrecken-Cup.
Neben zahlreichen Hobbyrennfahrern treten auch namhafte Wettbewerber an. In diesem Jahr starteten z.B. Jörg Teuchert und Elmar Geulen, letzterer bekannt auch als Mr. Hayabusa, beim Rennen in Hockenheim. 2 bis 3 Fahrer je Team teilen sich die Runden, bei einigen Teams auch die Motorräder. Andere Teams haben je Fahrer ein Fahrzeug, das erleichtert natürlich die Einstellarbeiten und beschleunigt die Boxenstops. Beim Fahrerwechsel wird lediglich der Transponder von einem Fahrzeug zum Anderen gewechselt.
Dies ist eine wesentliche Änderung zu den „alten“ Regeln, wo alle Starter eines Teams auf einem Fahrzeug starten mussten. Dies bedeutet natürlich bei den Boxenstops deutliche längere Standzeiten, für Tanken und Reifenwechsel. Einige Teams fahren noch nach den alten Regeln, da dies natürlich die Kosten senkt.
Aus dem österreichischen Mattighofen startete auch ein Team mit der KTM 1290 Superduke R. In diesen Rennen werden immer wieder neue Motorräder von verschiedenen Marken durch Profis gefahren und im Wettbewerb getestet. Dies führt zu einer Markenvielfalt beim Langstreckenrennen.

Mirko Skeide aus Neckarsulm startete auf einer Yamaha YZF-R6. Mirko ist auch schon mehrfach beim Motorradslalom des ADAC Nordbaden gestartet.
Gleichzeitig fand auch noch ein Supermoto Training im Fahrerlager statt.
Einige Bilder könnt Ihr euch in der Bildergalerie ansehen.

1. MSC Motorradausfahrt 2015

Hallo,
am 08.03.2015 trafen sich vier Mitglieder (Wolf-Rüdiger, Manfred, Matthias, Stefan) der Motorradgruppe des MSC Dr. Carl Benz zur ersten , gemeinsamen Ausfahrt. Von Ladenburg ging es über die Sandhofen auf die A 6 bis Grünstadt. Von dort sind wir hinauf zur Ruine Batenberg gefahren.

Nach einer kurzen Rast ging es parallel zur Weinstrasse durch die Weindörfer bis Bad Dürkheim. Von dort führte uns die Tour über Haßloch nach Speyer. Leider hatte sich der Hochnebel nicht aufgelöst, so dass der traditionelle Stop an einer Eisdiele in Speyer erübrigt. Von Speyer ging es über die B 9 zurück nach Ludwigshafen und Mannheim. Nach kleinen Tour von 240 km erreichten wir wieder Ladenburg.
Es war eine nette Ausfahrt durch die Weinberge der Pfalz, wir freuen uns schon auf die kommenden Touren in der Saison 2015

DSK Hockenheimring 07.03.2015

Am Samstag, den 07.03.2015 ermöglichte der DSK wieder mit einem Freien Fahren etliche Trainingsrunden auf dem Hockenheimring. 3 Gruppen mit Autos und eine Gruppe mit Motorrädern wechselten sich ab.
Ich hatte mich in der Motorradgruppe angemeldet, in der letztendlich ca. 30 Motorräder starteten.

2015 Hockenheimring DSK 003
Doch der Optimismus hinsichtlich des badischen Wetters bestätigte sich. Am Morgen waren die Autoscheiben noch gefroren, doch die Sonne brachte schnell eine Temperaturerhöhung. Doch beim ersten Umlauf war noch Vorsicht geboten, den Reifen und Strecke waren noch kalt. Nicht jeder aus der Gruppe beherzigte die Ratschläge der Instruktoren und so war schon für einen Teilnehmer nach 500 m der Trainingstag beendet.
Insgesamt hat es 4 Stürze gegeben, die aber alle ohne Verletzungen ausgingen. Auch die Materialschäden hielten sich bei den Zweirädern in Grenzen.
Natürlich stellte auch dieses Mal das schlechte Leistungsgewicht meiner Maschine ein Problem dar, doch dieses Jahr hatte ich super Reifen, die mir den erforderlichen Grip gaben.
DSK HH 7_3_15 bike 090
Bild: Jörg Schanz
Es ist schon beachtlich, wie moderne Motorräder aus den Ecken herausbeschleunigen. Auf meiner Onboardaufnahme kann man den Vergleich gut erkennen. Letztendlich konnte ich auch 2 Motorräder überholen. Ich habe dieses Jahr eine gute Linie gefunden und an einigen Stellen meine Performance deutlich verbessert.
DSK HH 7_3_15 bike 202
Bild: Jörg Schanz
DSK HH 7_3_15 bike 381
Bild: Jörg Schanz
DSK HH 7_3_15 bike 328
Bild: Jörg Schanz
DSK HH 7_3_15 bike 382
Bild: Jörg Schanz

Wer sich die Bilder der Veranstaltung ansehen möchte kann dies auf der Hompage des DSK unter Alben machen. Wie immer hat Jörg Schanz schöne Szenen aufgenommen.
Ich freue mich schon auf das nächste Mal, eine tolle Veranstaltung mit fairen Fahrern. Herzlichen Dank an den DSK und die Verantwortlichen vor Ort für die tolle Organisation.