Über den MSC Ladenburg

Der MSC Dr. Carl Benz Ladenburg im ADAC wurde Anfang der 50-ziger Jahre von Motorradfahrern gegründet. In den Anfangsjahren nahm man an den damaligen Gelände- und Rundstreckenfahrten erfolgreich teil. Der MSC veranstaltete mit der Neckarvorlandfahrt eine beliebte Motorradgeländeprüfung.  Mit wachsendem Wohlstand kamen die Autofahrer hinzu und die sportlichen Aktivitäten erweiterten sich um die Bereiche Rallye, Automobilslalom und Rundstreckenrennen. Seit 1969 veranstaltet der Club den Dr. Carl Benz Automobilslalom. Die langjähringen Rallyeveranstaltungen musste aus Genehmigungsgründen aufgegeben werden. Bei den jährlichen Treffen des Mercedes Benz Veteranenclubs übernahmen die Clubmitglieder zahlreiche Aufagben und sorgten mit für das Gelingen der bekannten Pfingstveranstaltung.

Aktuell veranstaltet der MSC zwei Automobil-, einen Jugendkart- und einen Motorrad- und Quadslalom pro Jahr. Die Aktiven nehmen zusätzlich an Rallyeveranstaltungen, dem RCN Cup (Nürburgring) und Rundstreckenrennen, sowie Bergrennen mit Oldtimern teil.

Besonders stolz ist der Club auf seine Jugendkartgruppe, die Kindern von 6 bis 18 Jahren den preiswerten Einstieg in den Motorsport ermöglicht.

Derzeit stützt sich der Club auf über 100 Mitglieder, die diesen zu einem der aktivsten Motorsportvereinen im ADAC Nordbaden machen. Der Clubabend findet in der frostfreien Zeit am 1. Montag im Monat in der Benzgarage statt.