Gaudirallye 2016

Am 06.11.2016 starteten 15 Teams des MSC zur Gaudirallye. Erstmals ging es in die Pfalz und das Ziellokal lag ca. 7 km außerhalb von Wachenheim tief im Pfälzer Wald. Dieser präsentierte sich im herbstlichen Gewand und das bunte Blätterwerk bot tolle Lichtspiele in der Herbstsonne.
Von Ladenburg ging es über Sandhofen zur A6 und auf dieser bis Wattenheim. Dann began der anspruchsvolle Teil der Rallye. Fahrer und Beifahrer mussten anhand der Fahranweisungen und dem Bordbuch den Weg und die Antworten auf die vielen Fragen finden, deren Lösungen entlang der Strecke gefunden werden mussten.
Von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr galt es die 116 km lange Strecke zu durchfahren. Am Ziellokal wurden dann noch die besten Keilriemenwerfer ermittelt werden. Die Keilriemen mussten auf einen 3 m entfernt stehenden Pylon geworfen werden. Kam der Keilriemen auf dem Kegel des Pylones zu liegen, wurden dem Werfer 3 Punkte gut geschrieben. 1 Punkt gab es, wenn der Keilriemen nur einen Teil des Pylons berührt.
Dann konnten die Teilnehmer Ihr tolles Mittagessen im Naturfreundehaus Oppauer Haus genießen. Doch einige fieberten der Auswertung der Fragebögen durch den Fahrtleiter entgegen.
Um 14.00 Uhr stand das Ergebnis fest:
1. Platz Team Peter Uhlig, Patrick und Lea Obert.
Lea war die jüngste Teilnehmrin der Rallye und wollte den Pokal gar nicht mehr loslassen…
Hier finden sich die Unterlagen zur Rallye und einige Bilder:
auswertung_gaudirallye_2016

bordbuch-gaudirallye-tourleiter-2016

gaudirallye_2016_fahrtanweisungen
dsc02122

dsc02123

dsc02126

dsc02127

dsc02128

dsc02130

dsc02131

dsc02134

dsc02135

dsc02138

dsc02141

dsc02143

dsc02157

dsc02158