Erfolgreicher Saisonabschluss

Der vorgezogene Saisonabschluss fand für mich gestern beim Ried Rallyesprint statt.
Mit unserem Clubnachwuchs aus dem Kartsport ging ich dort in der CTC17 an den Start.
Das Wetter war perfekt. Das lockte auch einige Zuschauer an die Strecke. Am Start ein ausgesuchtes Feld aus der Schweiz, Frankreich und aus Deutschland. Insgesamt waren über 30 Fahrer am Start. Für Carlos war es neben dem proWIN Rallyesprint nun der zweite Einsatz bei einer Rallyeveranstaltung.

Die Prüfung war schnell und anspruchsvoll. Und bei Temperaturen unter 10°C war es eine Kunst, die Reifen warm zu bekommen. Vom ersten zum zweiten Durchgang konnten wir unsere Zeit um 3,6 Sekunden verbessern. Im dritten Durchgang wollten wir dann eigentlich noch einmal einen draufsetzen. Allerdings spielte uns da die Technik einen Streich. Nach wenigen Metern in der Prüfung hatten wir keinen dritten Gang mehr. Der fehlende Anschluss im Drehzahlbereich sorgte für ein Abfallen des V-Tec, wodurch wir deutlich an Drehmoment verloren. Am Ende verloren wir 8 Sekunden bis ins Ziel und mussten um unsere Platzierung im Gesamt fürchten.

Nach einer langen Zeit des Bangen – hier mussten wir ohne Live-Timing auskommen – konnten wir uns neben dem Klassen- und Gruppensieg, über den dritten Platz in der Gesamtwertung, und damit schnellster 2WD freuen.

So ist nun die Saison 2018, was das fahrerische angeht für uns beendet. Wie das nächste Jahr für uns aussieht, was es für uns bereithält wissen wir aktuell noch nicht. Die Planung steht noch aus. Aber definitiv werden wir wieder auf Angriff fahren und unseren Spaß haben.