Archiv der Kategorie: Fuchsjagd

Fuchsjagd 2012

Am 18.11.2012 trafen sich ca. 30 MSC’ler zur Fuchsjagd. Vom Bierhellerhof ging es nach einer vorzüglichen Stärkung mit einer kurzen Wanderung über den Ehrenfriedhof ins Suchgebiet.

MSC'ler auf dem Weg zur Fuchsjagd
MSC’ler auf dem Weg zur Fuchsjagd

MSC'ler wandern zur Fuchsjagd

Holger Knögel hatte sich wirklich viel Mühe gegeben, die Süssigkeiten und den Fuchsschwanz zu verstecken. So dauerte es doch recht lang, bis die Suchmannschaften erfolgreich aus dem Gebüsch auftauchten.

Fuchsjagd im Forst
Fuchsjagd im Forst

Ausgerechnet Jochen Kolb, der das erste Mal an einer Fuchsjagd  teilnahm, zeigte den alten Hasen, wie man den Fuchs fängt. Zuvor noch als Helfer bei der Gaudirallye im Einsatz, konnte er die Fuchsjagd mit dem Gewinn des Frühstückkorbes erfolgreich abschliessen.

Jochen gewinnt den Frühstückskorb
v

Wir freuen und schon auf die nächste Fuchsjagd, die Jochen in seiner hessischen Heimat ausrichten wird.

 

Gaudi Rallye und Fuchsjagd 2011

Am Sonntag, den 27.11.2011 haben wir wieder unsere Traditionsveranstaltung zum Saisonausklang genießen dürfen. Starteten am morgen nur 4 Teams zur Gaudi Rallye (vermutlich durch die widersprüchlichen Meldungen in den Tagen zuvor) trafen um 12:00 Uhr bei unserem diesjährigen Ausflugslokal (Zum Anker in Schwabenheim) zahlreiche Clubmitglieder ein. Die Hütte war voll und die Kinderscharr kaum zu bändigen.

Bennet war mit seinem Vater angereist
Bennet war mit seinem Vater angereistDer Nachwuchstisch

Die Ankunft der Rallye Teilnehmer wurde mit lautem Jubel begleitet und die unterschiedlichen Erlebnisse der Teilnehmer dann ausführlich diskutiert.

Gegen 14.00 Uhr nach einem gemeinsamen Mitagessen blies der 1. Vorsitzende Manfred Eggert das Halali zur gemeinsamen Fuchsjagd. Manfred Müller hatte ordentlich Marschverpflegung aus dem südbadischen Raum mitgebracht und die gesamte Mannschaft maschierte zur Schleuseninsel. An deren östlichem Ende befand sich das diesjährige Jagdgebiet. Auf Komando vom 2. Vorsitzenden Erwin Wolfinger (er hatte hier einen nicht unbedeutenden Heimvorteil) preschte die Meute vor. In rekordverdächtig, kurzer Zeit wurde der Fuchs von Holger Knögel erlegt. Holger erfüllte sich somit den von Ihm lang ersehnten Traum, einmal den Fuchsschwanz zu finden.

Holger hat den Fuchs gefunden
Holger hat den Fuchs gefunden

Die letzten 10 Jahre hatten dieses Glück immer wieder andere Clubmitglieder. Auch die anderen Fuchsjäger gingen nicht leer aus. Alle brachten mindestens einen Beutel gefüllt mit Süßigkeiten von der Jagd. Nach der erfolgreichen Jagd ging die Jagdgesellschaft zurück zum Anker und stärkte sich noch an einem Stück Kuchen.

 

 
Hier fand auch die Siegerehrung der Gaudi Rallye statt, die ersten drei Plätze erhielten Pokale:

Die Sieger der Gaudirallye
Die Sieger der Gaudirallye

1. Platz Steffi und Hartmut Schlüse
2. Platz Jasmin Teufert und Julian Wolfinger
3. Platz Martina und Erwin Wolfinger
4. Platz Fam. Stocker
Der eine oder andere Jäger bevorzugte ein mineralienhaltiges Getränk aus dem Bayrischen.

Gegen 18:00 Uhr löste sich die Jagdgesellschaft wieder auf, nicht ohne dem erfolgreichen Jäger nützliche Tips für die Organisation der Veranstaltung im kommenden Jahr mit auf den Weg zu geben.
Dann bis zum nächsten Jahr!
Waldmann heil!