Mit dem Japaner in der Eifel


Am vergangenen Sonntag zog es unsere Jungs zur Rallye Kempenich in die Eifel. Nachdem Jonas für diese Rallye als Co nicht zur Verfügung stand, setzte sich Marco ein neues Clubmitglied an seine Seite. Der gerade 15-jährige Jamy Rothfuß, der dieses Jahr gemeinsam mit seinem Vater Kevin bei verschiedenen Rallyes in der Umgebung für den MSC Ladenburg an den Start gehen wird. Erfahrung konnte er bisher nur bei einem Rallyesprint Ende des letztes Jahres neben seinem Vater sammeln.

Gefahren wurden neben drei bekannten Wertungsprüfungen aus dem Jahr 2020 auch eine komplett neue Wertungsprüfung im Bereich Bell.

Das Team fand sich schnell zusammen und startete voller Elan in die erste Wertungsprüfung. Schnell zeigten sich aber Probleme mit der Technik. Jeder Schaltvorgang wurde zu einem Rühren im Getriebe. Jeder Lastwechsel zerrte am Lenkrad. Vor dem Start der vierten Wertungsprüfung konnte ein Problem mit einem losen Stecker am Getriebe entdeckt werden. Dieses wurde schnell behoben und man startete voller Hoffnung in die WP Hannebach. In der zweiten Runde kam es dann zum Supergau. Beim anbremsen aus dem fünften Gang brach der rechte Querlenker und die Fahrt fand ein jähes Ende.


So setzt sich die Statistik für dieses Jahr fort. Wie bereits eine Woche zuvor bei der Rallye Südliche Weinstraße, fiel das Team auch bei der Rallye Kempenich in der vierten Wertungsprüfung aus und wurde zum zuschauen verdonnert.


Nun ist ersteinmal Pause angesagt. Weiter geht es offiziell Anfang April.



32 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen