7. Zotzenbacher Rennsport-Revival am 3./4. September

Am ersten September-Wochenende erinnerte das 7. Rennsport-Revival am Zotzenbacher Berg an die ehemaligen Bergrennen auf der kurvenreichen Strecke im Odenwald.

Am Samstag gingen mehr als 60 historische Tourenwagen und GT`s an den Start zur Gleichmäßigkeitsprüfung. Nach dem Referenzlauf galt es die dort gesetzte Zeit 3 x zu bestätigen. Das unstete Wetter brachte teils Regen, teils abtrocknende Strecke. Konzentration war gefragt - insbesondere im Nassen galt es, keine Fehler zu machen.

Von unserem MSC Dr. Carl Benz waren wir zu zweit am Start.

Peter Magin auf einem VW Golf 2 wurde in der Klasse 28 (ab Baujahr `82) 9. von 28 Fahrern die in Wertung ankamen. Mit meinem Porsche 924 von 1981 konnte ich in der Klasse 27 der etwas älteren Wagen den 2. Platz erreichen. Hier wurden 15 Fahrer gewertet.

Am darauffolgenden Sonntag wurde der Bergslalom ausgefahren.

Die Strecke war flüssig gestellt – diesmal spielte auch das Wetter mit. Insgesamt waren mehr als 120 Teilnehmer am Start.

Hier fuhr ich mit meinem Peugeot 206 lediglich bei den Demoläufen um ein wenig Spaß zu haben.

Peter allerdings fuhr im „echten“ Slalom – der u.a. zur DMDB Slalom-Meisterschaft Region Süd zählt - mit und erreichte mit dem Golf in der stark umkämpften Klasse H13 (bis 1600 ccm) einen 5. Rang von 10 Teilnehmern.


Michael Heck

30 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen